Biogasanlage Bocksdorf

Termingerechte und reibungslose Umsetzung in den Bereichen Elektrotechnik und HKLS – das ist es, worauf Bauherren von Einfamilienhäusern genauso setzen wie Kommunen, Genossenschaften oder Bauträger im privaten Bereich. Haustechnik Güssing ist immer ein verlässlicher Partner. Beispiel hier: Die Biogasanlage in Bocksdorf.

Auf allen Baustellen ein verlässlicher Partner

Wir möchten Vorreiter beim Anlagenbau, der Inbetriebnahme und Wartung von Technologien im Bereich erneuerbarer Energien sein.
Biomasse ist dabei neben Solar, Photovoltaik, Holzheizungen, Windkraftwerken,
Wärmepumpen und Erdwärme ein wichtiger Teilbereich bei der sauberen Energiegewinnung.
Aktuell wird im Unternehmen sehr viel in die Aus- und Weiterbildung unserer Monteure und Techniker investiert um hierauf den neuesten Stand der Technik zu sein.

Elektrotechnik:

Durch unsere jahrelange Erfahrung wissen wir worauf es in diesem speziellen Aufgabengebiet
ankommt und sind mit Sicherheit ein zuverlässiger und kompetenter Partner für das Errichten von Biogasanlagen.
Von der Unterstützung bei der Planung, über die Kabelverlegung im Erdreich,
bis hin zur fachmännischen Inbetriebnahme sowie aller geforderten Prüfungen.

•  Verkabelung und Anschluss von Hauptleitungen (Einspeisung ins öffentliche Stromnetz etc.), Pumpen, Rührwerken, Ventilen, Stellantrieben, Sensoren, Datenleitungen etc. die zu einem Betrieb der Biogasanlage benötigt wird.
•  Installation der Überwachungstechnik
•  Erstellung der erforderlichen Prüfprotokolle nach ÖNORM E8001 und der notwendigen Stromlaufpläne.
•  Professionelle Inbetriebnahme und Probelauf der Biogasanlage durch einen qualifizierten Ingenieure sowie Übergabe der Anlage in den Routinebetrieb.

Sanitär- und Heizungsinstallation:

Biogasanlagen sind als explosionsgefährdete Anlagen einzustufen, da in der Umgebung von Gasspeichern und Gasbehältern einer Biogasanlage mit explosionsfähigem
Gas-/Luftgemisch zu rechnen ist. Somit sind Biogasanlagen als überwachungsbedürftige Anlagen einzustufen und nach dem neuesten Stand der Technik zu installieren.

•  Anbindung der Fernwärmeleitungen (Hauptleitungen für Fermenter)
•  Errichtung der Fernwärmeübergabestation (Trocknungsanlage, Wohnhauszuführungen)
•  Verrohrung der kompletten Anlagentechnik (Blockheizkraftwerk, Gasleitungen, Hauptverteilung etc.)
•  Installation der gesamten Sanitäreinrichtungen (Wasser, Druckluft etc.)
•  Installation der erforderlichen Kühlungs- und Klimatisierungstechnik


Link
Link
Link
Link
Link